Auftrag 2000 abgeschlossen

Gestern war wieder einmal eine etwas größere Cachetour geplant. Mir fehlten noch 11 Caches zur 2000 und so sind Awa Tar und ich mit dem Ziel, die 2000 vollzumachen, Richtung Königsbrück gefahren. Geplant war eigentlich die Schwerterrunde, aber ich entdeckte recht schnell, dass es gleich nebenan mehrere Caches mit vielen Favoritenpunkten gibt, die Caches von ollesveni.

Auf dem Weg nach Häslich kamen wir noch am wunderbaren Pulsnitz vorbei und am Cache Blick auf die Pfefferkuchenstadt hatten wir eine herrliche Aussicht.

20150227_160905

Unser Weg führte uns danach dann ohne Umwege zu den Caches von ollesveni. Wir begannen mit der Letterbox Der Froschkönig und schon da war fast klar, dass wir auch die anderen Caches des Owners machen müssen. Mir ist klar, dass es quasi unmöglich ist, einen Bericht über Caches zu schreiben ohne zu spoilern. Ich wähle einfach nur mal das Final des Froschkönigs aus, das ich euch zeigen möchte. Ich kann euch versichern, dass auch die anderen Caches von ollesveni nicht enttäuschen werden und jeder für sich einfach der Hammer ist.

20150227_170027

20150227_170209Am Final von Ziegelmines Märchenstunde trafen wir auf den Vater des Owners, der uns nette Hinweise gab. Der Herr von der Tischlerei Reppe war sicherlich auch nicht ganz unbeteiligt an den vielen schönen Caches. Die Finals von ollesveni haben alle gemeinsam, dass man doch noch irgendwie ein Rätsel lösen muss, um an die Dose zu kommen, auch bei Traditionals. Die Rätsel dazu befinden sich nur immer vor Ort im Umkreis von 1-2m. Auch wenn der Umkreis nicht sehr groß ist, suchten wir bei Das kleine Hexenhaus das Hilfsmittel leider vergeblich. Danach ging es gleich weiter zu Der Goldknüppeltisch, welcher für alles entschädigte. So eine geniale Arbeit. Ich fühlte mich bei diesem Cache wie in ein Adventure-Game zurückversetzt. Und das bei einem Traditional! Danach blieben mir noch drei Caches zur 2000. Wir haben noch schnell einen Füllcache gemacht, dann noch einen Cache unseres Dresdner Freundes Nathus und zur 2000 musste dann natürlich ein weiterer Cache von ollesveni herhalten. Es wurde Wo wohnt Rapunzel?. Ein Mystery, der sogar mit elektrischen Spielereien ausgestattet war. Den Nachtcache von ollesveni haben wir gestern leider nicht mehr gemacht. Dazu waren wir schon zu lange unterwegs und hatten nicht die passende Ausrüstung mit, Verpflegung beispielsweise.

Ich denke, diese Tour wurde verdient für meinen 2000. Fund gemacht. Wir kommen sicherlich nochmal wieder in die sächsische Provinz, denn drei Caches von ollesveni stehen noch aus.

Vielen Dank für das wunderbare Erlebnis, auch geht an Danke an meinen Cachebegleiter Awa Tar.

0 thoughts on “Auftrag 2000 abgeschlossen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.