Cache4Pets – der Losverkauf hat begonnen

Vor einem halben Jahr habe ich bereits die Aktion Cache4Pets vorgestellt, siehe hier. Ziel dieser Aktion ist es, möglichst viel Geld zusammen zu bekommen, um es dem Haus der Hoffnung in Großrosseln zu spenden. Das Haus kümmert sich um verletzte Tiere jeglicher Art, hauptsächlich Wildtiere. Da Geocacher viel im Wald unterwegs sind, liegt es nahe, der Natur so etwas wieder zurückzugeben.

Wie genau kommt das Geld zusammen?

Neben reinen Geldspenden sind in den letzten Monaten auch viele Sachspenden eingegangen, alle mit Bezug zum Thema Geocaching. Bilder dazu können auf der zugehörigen Homepage http://www.cache4pets.de eingesehen werden. Noch aktueller diesbezüglich ist die zugehörige Facebookseite: https://www.facebook.com/cache4pets?ref=ts&fref=ts . Diese Sachspenden wurden nun zufällig in Pakete gepackt. Diese Pakete werden für einen Einsatz von 20,- Euro verlost. Genau dieser Einsatz kommt dem Haus der Hoffnung zu Gute.

Wie bekommt ihr ein Los?

Lose bekommt ihr wie folgt: ein Los kostet 20,- Euro – sendet bitte eine E-Mail an losgehts@cache4pets.de mit eurem Vornamen, Namen, eurer Adresse und ob ihr den Gewinn auf einem der folgenden Mega-Events abholen möchtet oder die Pakete per Post verschickt werden sollen. Mögliche Mega-Events sind Bugse Beer, Gutenberg Mega, GeoXantike und Red Lion. Ihr erhaltet dann weitere Informationen per Mail.

Dabei ist zu erwähnen, dass jedes Los gewinnt. Das Wort „Los“ bezieht sich in diesem Fall nur auf den Inhalt der Päckchen. Besonders Coin-Freunde werden ihre Freude haben. Den Bildern zu urteilen, gingen auch einige seltene Geocoins als Spende ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.