Zur Feier des Tages…

Vor zwei Tagen, am 08. Juni 2014, hatte ich Geburtstag. Wie unschwer an meinem Nick zu erkennen ist, wurde ich 26 Jahre alt. Mein Freund hat mir nicht nur den Wunsch nach einer Teleskopleiter erfüllt, er kam auch mit nach Riesa, um dort mit mir die letzte fehlende Kombination der D/T-Matrix zu loggen: D2.5/T5. Dabei spielte die Wunscherfüllung keine unwichtige Rolle. Das Objekt wurde schnell ausgemacht, dachte ich zumindest. In ihm war ein Zettel, dass es das falsche Rohr sei.

DSC09630

DSC09634

Also wurde nochmal weiter gesucht und schnell habe ich das wahre Objekt der Begierde entdeckt. Da gab es nur ein kleines Problem: man brauchte einen Schraubendreher. Wir hatten keinen mit. Da denkt man extra an so ein außergewöhnliches Equipment und vergisst ein anderes wichtiges. Sollten wir hier wirklich über 50 Kilometer umsonst gefahren sein? Ich wollte nicht aufgeben. Also habe ich mal gesucht, was ich noch mit hatte. An meinm Schlüsselbund fand ich noch einen Tagebuchschlüssel, bei dem ich gar nicht mehr weiß, wo sich das zugehörige Tagebuch befindet. Jedenfalls griff dieser Schlüssel und ich konnte das Versteck tatsächlich öffnen. Dann ist das mit der D/T-Matrix gerade nochmal gut gegangen.

Als wir dann aufbrechen wollten, bemerkten wir, dass ein Gummifuß der neu erstandenen Teleskopleiter fehlte. Da begann dann die richtige Suche und wir haben den Bach umgekrempelt (wenn das denn überhaupt geht). Zu meinem Glück haben wir ihn auch gefunden und die Leiter ist wieder intakt.

Wenn wir nun schon da waren, konnten wir gleich noch ein paar tolle Fotos von Seifenblasen machen. Das Equipment dazu hatte ich ja nun noch vom Vortag in meinem Rucksack. So war die Seifenblasenshow sowohl zur Feier der vollen D/T-Matrix als auch zur Feier des Tages, meinem Geburtstag, eine willkommene Abwechslung.

DSC09638

DSC09700

DSC09707

Es ist viel passiert…

Ich habe schon länger nichts mehr geschrieben. Und je länger man nichts mehr schreibt, desto mehr wird erwartet. Also wird das immer mehr hinausgezögert… Ich werde mal kurz erwähnen, was so passiert ist. Danach kann ich hoffentlich wieder wöchentlich irgendeinen Sinnlosbeitrag verfassen. 😉

Vor 2 Monaten sind wir in unsere neue Wohnung mitten in die Altstadt gezogen. Es hat alles super geklappt. Wir hatten in der alten und in der neuen Wohnung jeweils ca. 10 Umzugshelfer. Auf diesem Weg möchte ich nochmal danke sagen. Passend zur neuen Wohnung, gibt es natürlich auch den neuen Cache „Weiße Gasse“ von mir: http://coord.info/GC46W4M

Mitte Mai war ich dann des Dienstes wegen in Larnaca, Zypern. Unsere Gegend war jetzt nicht so pralle… Überall Bauruinen, überteuerte Supermärkte und vertrocknete Pflanzen. Das Paradies stellt man sich anders vor. Außerdem laufen überall Straßenkatzen rum. Jedes Restaurant hat da seine eigenen Straßenkatzen, die an den Tischen sitzen und bei den Touristen betteln. Mir als Katzenfreund macht das nichts aus, jedoch sieht man dann auch mal eine zerfahrene Katze am Straßenrand. Das macht mir dann schon was aus! Da sollte dringend was getan werden, damit nicht Katzen sinnlos sterben. Kastration wäre eine Maßnahme.

Dann stand vor zwei Wochen mein Geburtstag an. Dieses Jahr wollte ich mal etwas Besonderes machen und veranstaltete eine Mottoparty zum Thema „Casino Royale“. Die Männer sollten dabei im Anzug (am besten mit Fliege) und die Frauen im Cocktailkleid erscheinen. Ich wollte mir extra dafür ein neues Kleid kaufen, aber ich hatte immer Pech..Größe vergriffen, zu teuer,… Also musste das Notkleid aus dem Kleiderschrank herhalten. Das hatte trotzdem super gepasst. Es wurde Black Jack, Roulette und Poker gespielt und es gab schöne „Geldpreise“ für diejenigen, die am Ende am meisten Jetons übrig hatten.

Vor einer Woche gab es dann mal regulären Urlaub im Norden der Republik, genauer gesagt in Dithmarschen. Wusstet ihr, dass in Dithmarschen Europas größtes zusammenhängendes Kohlanbaugebiet ist? Ich wusste es nicht, habe aber auch dazu nun einen neuen Cache gelegt, um die Deutsche Kohlstraße Touristen und Einheimischen näherzubringen: http://coord.info/GC4E3PJ. Auch haben wir mal einen kleinen Abstecher nach Dänemark gemacht, für die Cacherstatistik. Jetzt fehlen mir noch Österreich und die Schweiz, dann habe ich auch alle deutschen Nachbarstaaten becacht.

Und noch eine Kleinigkeit zur Geocachingstatistik: Die Programme scheinen sich bezüglich Zypern nicht einig zu sein. Geographisch liegt es in Asien, politisch jedoch zu Europa. Die Groundspeak-Statistik zählt das Land nach Asien, GCStatistik hingegen gibt Europa an… War ich nun schon in Asien cachen? Man weiß es nicht…

Bis zum nächsten Post.