Untold Stories

Heute schreibe ich etwas über das Projekt „Untold Stories“. Dabei handelt es sich um ein sachsenweites Projekt, das die Ereignisse aus dem Jahre 1989 in vier Städten Sachsens aufgreift und versucht, etwas mehr über die Geschichte zu erfahren. Vieles ist sicherlich aus Geschichtsbüchern bekannt. Interessanter sind jedoch die unentdeckten Geschichten, die sich in unzähligen Stasi-Akten befinden.

Gemeinsam mit Jugendlichen hat man sich dieses Jahr auf unterschiedliche Art und Weise diesem Thema genähert.  Es gab Workshops in den Bereichen Fotografie, Comics, Graffitis, RapPoetry und Hörspiele. In diesen Workshops entstanden außerdem Geocaches, die versuchen, die Geschichten auch für andere greifbar zu machen.

Unter http://www.untoldstories.de/UTS/DE/Caching/_node.html kann man nachschauen, welche Caches dabei entstanden sind. Diese wurden in Dresden, Leipzig, Chemnitz und Bautzen gelegt. Die Caches befinden sich allerdings nicht nur auf dieser Seite, sie wurden auch unter geocaching.com registriert, wobei davon noch nicht alle veröffentlicht sind: http://www.geocaching.com/seek/nearest.aspx?u=untoldstories89

Die Idee dieses Projekts gefällt mir wirklich gut, es sind viele interessante künstlerische Objekte dabei entstanden. Als Geocacher betrachtet man dies jedoch auch von einer anderen Seite. In Dresden hatte das Projekt einen schlechten Start. Beide veröffentlichten Caches sind mittlerweile deaktiviert. Nicht nur, dass bei „Mut zur Freiheit“ die Koordinaten etwas ungenau waren, auch gab es ein gehöriges Abstandsproblem. Dieses wird gerade überprüft. Beim Mystery „Trommeln für den Frieden“ trudelte anfangs ein DNF-Log nach dem anderen ein. Auch hier lagen die Koordinaten deutlich im Off. Da die Cachekoordinaten nun verändert werden müssen, hat ein Reviewer auch diesen Cache zunächst deaktiviert.

Die Listings sind anspruchsvoll gestaltet und ich hoffe, dass sich die Finalprobleme noch beseitigen lassen, denn dann hat man eine wirklich schöne Cacheserie, die auch anderen Menschen die Geschehnisse des Jahres 1989 näher bringt.

Neues Coin-Projekt gestartet

Nachdem MuggleMayfarth schon 2 Coinprojekte hinter sich hat (Dynamo Dresden-Geocoin und Faschingscoin), kommt nun ein Projekt zum Dresden-Coin.
Der Entwurf ist nun fertig, aber da die finanziellen Mittel fehlen, erfolgt nunmehr eine verbindliche Vorbestellung. Nur wenn genug Interessenten zusammen kommen, wird dieses Projekt auch in die Realität umgesetzt.

 
Hier gibt es die Infos und Bilder zum beworbenen Projekt:
http://wiki.ssoca.eu/Dresden
Auflage:  2*100 (antik gold/antik silber)
Preis: 13,50 EUR + Versand
Maße: 12*4cm
Sofern ihr Interesse an einer oder mehrerer dieser Coins habt, dann wird um eine verbindliche Vorbestellung gebeten. Dabei solltet ihr euren GC-Namen, Vornamen, Nachnamen, die Anschrift und die Anzahl angeben.
Kontakt: jbm15@web.de oder PN auf www.facebook.de/mugglemayfarth