2018 – Auf ein Neues!

Am vergangenen Samstag fand bereits zum 5. Mal das Neujahrsevent des Seelower Cachers Compubaer statt. Unter normalen Umständen wäre ich auf dieses Event wohl nicht aufmerksam geworden, allerdings fragte mich Compubaer im November, ob ich auf diesem Event denn nicht als Überraschungsgast erscheinen möchte und dazu noch einen Vortrag halten möchte. Ich habe mich sehr über die Anfrage gefreut und somit habe ich mich darauf eingerichtet, Ende Januar nach Seelow zu fahren.

Für mich war dies der erste Vortrag als Geocaching-Bloggerin und ich hatte meine Freiheiten, was das Thema und die Länge des Vortrags betrifft. Ich beschloss, meinen Blog in wenigen Folien vorzustellen und anschließend über Geocaching in Lissabon und Umgebung zu berichten. Im Blog hatte ich dazu schon einmal einen kleinen Beitrag geschrieben, allerdings hatten wir damals sehr viele Fotos im Urlaub gemacht, sodass noch einiges aus diesem Thema herauszuholen war. Meinen Vortrag habe ich für Interessierte hochgeladen und er kann hier betrachtet werden:

https://kati1988.de/DieWeltvonKati1988_v2.pptx

Da es dieses Wochenende ein Souvenir für die Teilnahme eines Events aufgrund des Australia Days gab, hat sich auch Compubaer darauf eingerichtet und veranstaltete einen Kostümwettbewerb für mitgebrachte Signals (Geocaching-Maskottchen) zum Thema Australien. Neben mir waren noch mein Freund, die Jungs vom Podcast GeoGedöns und Markus Gründel mit Freundin anwesend. Da wir als hinreichend neutral galten, durften wir die Jury sein und den schönsten Frosch zum Thema Australien auswählen. Prämiert wurde ein Signal im Kängurukostüm. Einen weiteren Sonderpreis gab es für einen selbst gehäkelten Frosch.

Auswahl des schönsten Frosches

Alle Frösche

Der am besten zum Thema Australien passende Frosch

Sonderauszeichnung

Dann lieferte Compubaer vor rund 90 Gästen eine weitere Überraschung: eine eigene Geocoin für das Oderland. Das Gebiet wird südlich von Frankfurt/Oder begrenzt, beinhaltet also meine Heimat Eisenhüttenstadt leider nicht mehr. Dennoch ist es eine regionale Geocoin, die ich mit meiner Heimat verbinde und somit besorgte ich sie mir in allen drei Varianten: Bronze, Silber und Gold.

Bronze – Vorderseite

Bronze – Rückseite

Silber – Vorderseite

Silber – Rückseite

Gold – Vorderseite

Gold – Rückseite

Im Anschluss an das offizielle Programm hatte ich noch etwas Zeit und ließ mich vom Podcast GeoGedöns interviewen. Der Beitrag dazu wird sicherlich bald erscheinen.

Podcast mit dem GeoGedöns

Insgesamt war es ein wirklich super organisiertes Event vom Compubaer und seiner Familie. Er selbst hielt am Anfang eine kleine Rede, hatte Coins vorgestellt, ein Gewinnspiel wurde veranstaltet, es gab etwas zu essen und ich durfte einen Vortrag halten. Auch wenn es “nur” 90 Teilnehmer waren, war dieses Event für mich einfach mega. Ich möchte mich an dieser Stelle dafür bedanken und auch die anderen Gäste noch einmal lieb grüßen.

Ein Kommentar zu “2018 – Auf ein Neues!

  1. Compubaer

    Hallo Kati,

    vielen Dank für deinen ganz tollen Artikel über unser Jubiläumsevent. Wir freuen uns, dass es euch so gut bei uns gefallen hat.
    Wir wünschen euch alles Gute und sind schon auf deinen nächsten Blogbeitrag gespannt.
    Herzliche Grüße senden Christine und Karl-Heinz vom Team Compubaer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.