Drewag-Rallye

Das Schlagwort dieses Eintrags ist diesmal „Drewag-Rallye“, denn mit kaum etwas anderem bin ich derzeit beschäftigt. Der örtliche Stromanbieter führt den gesamten Juli über eine Schnitzeljagd im Internet durch, bei der es täglich Preise zu gewinnen gibt. Täglich erhält man eine neue Aufgabe und muss entweder raus zur Recherche oder kann in Ruhe zu Hause am PC ein Rätsel lösen. Dabei erhält der erste, der die Aufgabe richtig gelöst hat, einen Tagespreis (Kinogutschein o.ä.). Beantwortet man eine Frage falsch, muss man einen Tag warten und kann erst am nächsten Tag diese Frage beantworten. Nur, wenn man alle Aufgaben bis zur aktuellen gelöst hat, erhält man auch die neue Aufgabe. Man muss also alles machen. Aber es wäre ja keine Rallye, wenn man nicht aufholen könnte. Hat man einmal etwas falsch beantwortet, so hat man am nächsten Tag immerhin die Chance, wieder an die vordersten Plätze heranzukommen, es sei denn, man macht auf dem Weg dahin wieder einen Fehler. Dann muss man wieder einen Tag lang warten. Mein bester Platz war bisher Position 3.

Wer es unter die ersten 500 Plätze schafft, wird von der Drewag zu einer Kinoveranstaltung eingeladen und erhält die Chance, einen von 50 Hauptpreisen zu gewinnen.

Die Aufgaben der Drewag-Rallye haben es ganz schön in sich. Gleich die erste Aufgabe hatte gezeigt, dass man ganz genau lesen muss. Mittlerweile denkt man schon extra kompliziert, da ja irgendwo ein Haken an der Sache sein muss.

Unter den Teilnehmern kann man auch viele bekannte Dresdener Geocacher entdecken. Dies ist naheliegend, denn die Drewag greift dabei unser Hobby auf und zu gewinnen gibt es auch etwas.

Wer jetzt interessiert ist, kann man auf www.drewag-rallye.de vorbeischauen und sich anmelden. Auch jetzt ist es noch möglich, unter die ersten Plätze zu kommen. (Wenn man denn alle Fragen hintereinander richtig beantwortet.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.