Der Berliner Cache des Jahres 2018 wurde gewählt

Bereits im August berichtete ich hier im Blog von dem Wettbewerb “Cache das Jahres 2018 Berlin”, initiiert durch den Cacher Bernd2010. Da ich, neben vielen anderen, in der Jury sein durfte, kann ich also aus erster Hand berichten, da ich die Caches des Wettbewerbs auch besucht habe.

An diesem Wettbewerb haben dieses Jahr drei Caches teilgenommen. Am vergangenen Freitag wurden diese im Lost Place Shop dann prämiert. Es ergab sich folgende Reihenfolge:

1. “” SIMON von KleinaGangsta

2. TIVOLI von DiNiDa

3. It’s no trash, … von DeJuCo

Meiner Meinung nach ist das auch die absolut richtige Reihenfolge. Der Cache SIMON hebt sich von den anderen Caches deutlich ab. Er ist innovativ, macht Spaß und ist touristenfreundlich. Genau so sollte ein Cache des Jahres der Bundeshauptstadt sein. Ich empfehle mittlerweile jedem, der mich fragt, welchen Cache man in Berlin machen sollte, diesen Cache.

Mit dem Drittplatzierten gab es während des Wettbewerbs einige Probleme. Da dieser eine höhere T-Wertung aufweist, hatten viele Jurymitglieder Probleme, diesen Cache zu absolvieren und holten sich daher Teampartner. Dies entsprach nicht der Vorstellung des Owners, sodass er viele Logs gelöscht hat (meinen inbegriffen) und außerdem die Wertung auf 1.0/1.0 herabgestuft hat. Diese Streitigkeiten kamen beim HQ an und der Cache wurde zwischenzeitlich für Logs gesperrt. Einiges davon lässt sich noch in den Logs nachlesen.

Dass dieses Jahr nur drei Caches teilgenommen haben, mag vielleicht an der relativ kurzen Zeit gelegen haben. Bernd2010 hat bereits angekündigt, auch im nächsten Jahr wieder diesen Wettbewerb durchzuführen. Insgesamt werden die Cacher dann mehr Zeit für die Einreichung ihrer Dosen haben.

9 Kommentare zu “Der Berliner Cache des Jahres 2018 wurde gewählt

  1. mic@

    Zum Thema “nur drei Caches”: ich hätte ja gerne auch Caches vorgeschlagen, aber dieser Wettbewerb war nur auf GC beschränkt, ein Blick über den Tellerrand also nicht erwünscht.
    Schade…

    1. Bernd2010

      Also egal wer den Kommentar geschrieben hat, hat vollkommen recht, auch mir geht es auf den Nerv und auch ich brauche OC nicht und wenn du nicht mal das Prinzip von dem Wettbewerb verstanden hast tut es mir sehr leid… es geht darum neue Caches zu legen und keine bereits exestierende vorzuschlagen…
      Desweiteren ist OC für mich kein Blick über den Tellerand wert, sondern einfach eine schlechte Plattform, wie man ja auch an den Zahlen der Leute die das machen klar erkennen kann oder?
      LG Andreas

    2. Markus

      Zum Thema “nur drei Caches”: ich hätte ja gerne auch gerne meine Lieblingspizzaria vorgeschlagen, aber dieser Wettbewerb war nur auf GC beschränkt, ein Blick über den Tellerrand also nicht erwünscht.
      Schade…ist halt “nur” ein Geocaching Blog

  2. Mich@

    Dann solltest du als Allmächtiger OC Daddy vielleicht mal nicht immer nur von „deiner“ Plattform sprechen und GC.com schlecht reden, sondern auch mal was machen!
    Du bist immer nur am nörgeln und versuchst GC member von OC zu begeistern.
    Mit mäßigem Erfolg!
    Jetzt rate mal warum.
    Merkste wat?
    Also lass uns mit deinen wimmernden Kommentaren in Ruhe, und mach was eigenes! Wozu gibt es alle 2 Wochen den albernen OC Talk?
    Vielleicht solltest du dich da mit deinen sieben Zwergen zusammentun und mal was auf die beine stellen. Aber meckern is ja einfacher.
    Du gehst uns auf die Nerven!!!
    Ich mag dich nicht!

      1. Bernd2010

        Ich bin erwachsen und auch das solltest du wissen, ich mache mehr für die Gemeinschaft als du und ich finde es peinlich wenn man Leute versucht auf solch eine abartige Art zu überzeugen… Ich hoffe wir sehen uns auf keinem Event mehr denn du kannst gerne dein OC-Ding weiter machen und ich mein GC-Ding und so kommen wir uns nicht in die Quere… OC ist ja viieeeel besser oder?

      1. Andreas

        So ist es, es gibt doch einen Grund warum keiner mehr OC benutzt, komischerweise sehe ich mic@ auf gefühlt jeden GC-Event?? Was macht so jemand auf einer Plattform die er so kacke findet?

        1. Blaumeise

          Ich schau auch gerne über den Tellerrand. Das find ich jetzt nicht so schlimm. Persönlich hätte ich auch gerne mehr Konkurrenz zu GC.com. Kann nur Gewinner geben, wenn ein natürlicher Wettbewerb herscht. Fanatismus muss aber eben auch nicht sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.