4th International Earthcache Event

Gestern fand in Goslar das vierte internationale Earthcache-Event statt und wurde somit das erste Mal in Europa veranstaltet. Der passend gewählte Ort war das Weltkulturerbe auf dem Goslarer Rammelsberg, einem ehemaligen Bergwerk.

DSC00487

DSC00566

DSC00654

Im Eintrittspreis von 12 Euro war der Besuch der drei Museen auf dem Gelände eingeschlossen. Man konnte darin viel über die Geschichte des Bergwerks, die Arbeit in einem Bergwerk und die Gesteine, die abgebaut wurden, lernen. Es gab auch ein Ausstellungsstück, das von dem Verpackungskünstler Christo eingepackt wurde.

DSC00582

DSC00605

DSC00638

Besonders haben mir jedoch die zusätzlich angebotenen Führungen gefallen. Für einen zusätzlichen Preis konnte man eine Fahrt mit der ehemaligen Grubenbahn (4,50 Euro) unternehmen, den Schrägaufzug fahren (2,50 Euro) oder eine Führung durch den Röderstollen (4,50 Euro) unternehmen. Die uns führenden Personen hatten wirklich viel Freude an ihrem Job und haben uns die Arbeitsabläufe in einem Bergwerk sehr interessant nahe gebracht.

DSC00506

DSC00526

DSC00528

DSC00536

DSC00545

DSC00559

DSC00565

DSC00567

DSC00607

DSC00661

DSC00687

DSC00689

DSC00712

DSC00729

DSC00777

DSC00790

DSC00804

Neben den Führungen gab es auch ein gewisses Rahmenprogramm auf dem Event. Erstmalig wurden die besten Earthcaches Deutschland prämiert. Außerdem hatte man die Gelegenheit, mit Earthcache-Reviewern ins Gespräch zu kommen. Den ganzen Tag über wurden Vorträge und Diashows angeboten, teils auf Deutsch, teils auf Englisch. Im Vergleich zu anderen Mega-Events gab es diesmal keine „Verkaufsmeile“. Lediglich der Geocoinshop und der GOCacher waren mit Ständen anwesend. Hier lag der Fokus eindeutig auf dem Thema Earthcaches und überall konnte man das Motto „Let the Earth be your teacher!“ wahrnehmen. Ich konnte mich problemlos den ganzen Tag auf dem Gelände aufhalten. Ich konnte ein bisschen Zeit in den Museen verbringen, Earthcaches machen und wieder einmal viele nette Gespräche führen. Besonders hat es mich gefreut, dass ich auch das Team vom Cachepodcast einmal persönlich kennen lernen durfte (Romantische Begegnung in der Grubenbahn 😉 ). Liebe Grüße an dieser Stelle.

Von der Organisation bekam ich noch ein paar Souvenirs vom 4.IEE (5 mal Sticker & Pen Set). Wer eins davon haben möchte, kann mich gern auf einem der nächsten Dresdner Events persönlich ansprechen. Nur solange der Vorrat reicht.

3 thoughts on “4th International Earthcache Event

  1. Ich konnte leider nicht dabei sein, da wir an dem Wochenende auch Betriebsausflug hatten und ich immer gedacht habe, das wäre nicht am gleichen Wochenende… -.-

  2. Pingback: Cachepodcast #195 – Kuscheln mit Kati | Cachepodcast

  3. Pingback: Gedanken zum Jahresende |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.